• Anmelden
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Symbol Ordner

Interaktive Geschichten zwischen integrierter Medienbildung und kreativem Schreibanlass

19. Mai 2015

Reiter

Inhalt: Interaktive Geschichten existierten jahrzehntelang in einer Nische zwischen Literatur und Computerspiel. In jüngster Zeit haben aber populäre Vertreter wie die Jules Verne-Adaption „80 Days“ eine Renaissance eingeläutet, an der auch die Schule teilhaben kann: Mit kostenlosen Werkzeugen wie InkleWriter können Schüler und Schülerinnen oder Studierende ganz ohne Programmierkenntnisse interaktive Geschichten verfassen, die zugleich kreativer Schreibanlass und ein Beispiel für integrierte Medienbildung sind. Lukas Hunziker, Englisch- und Deutschlehrer am Gymnasium Thun-Schadau, und Christof Zurschmitten, Assistent für Medienbildung, präsentieren das Phänomen Interaktive Geschichten und die dazugehörenden Werkzeuge und reflektieren ihren Einsatz im Unterricht. Im Anschluss bleibt Zeit für Fragen und Diskussionen.

Präsentation Mediencafé

Datei
Die Folien zum Mediencafé-Input, inkl. Kommentaren
pdf   2,1 MB   03. Sep 2015, 14:55  
Datei
Die Powerpoint-Präsentation zum Mediencafé
pptx   4,6 MB   09. Sep 2015, 10:00  

Unterlagen Behandlung "Interaktive Geschichten" im Unterricht

Datei
Anleitung zum Gebrauch von InkleWriter für S&S (englisch)
docx   137,8 KB   09. Sep 2015, 09:34  
Datei
Anleitung zur Lektüre der interaktiven Geschichte "don't take it personally babe" im Unterricht
pdf   1,8 MB   09. Sep 2015, 09:32  
Datei
Anleitung zum Gebrauch des Elements "Marker" für S&S (deutsch)
docx   438,5 KB   09. Sep 2015, 09:35  
Datei
Eine kurze Präsentation für das Tool InkleWriter inkl. Arbeitsaufträgen für S&S
pptx   1,7 MB   09. Sep 2015, 09:36