• Login
Show Sidebar

Breadcrumb Navigation

Icon Folder

Google-Tools in Lehre und Unterricht

14. Oktober 2015

Tabs

Inhalt: Google bietet nicht nur mit seiner Suchmaschine ein zentrales Werkzeug für die Arbeit an der PHBern. Das Unternehmen stellt eine Fülle von weiteren Instrumenten zur Verfügung, die für den Arbeitsalltag und die Lehre verwendet werden können. Da die meisten von ihnen kostenlos sind für die Nutzenden und webbasiert, sind sie (nicht nur) für die Lehre unter den Bedingungen von Bring Your Own Device bestens geeignet.
In diesem Mediencafé stellt Markus Marcin, Dozent für Medienbildung, anhand von konkreten Anwendungsbeispielen aus der Lehre einige der wichtigsten Google-Tools vor: Von Lehrevaluationen über administrative Arbeiten, von Präsentationen bis zu Besprechungen mit Studierenden wird das Potential der Google-Palette ausgelotet.
Google bietet nicht nur mit seiner Suchmaschine ein zentrales Werkzeug für die Arbeit an der PHBern. Das Unternehmen stellt eine Fülle von weiteren Instrumenten zur Verfügung, die für den Arbeitsalltag und die Lehre verwendet werden können. Da die meisten von ihnen webbasiert sind und für die Nutzenden kostenlos, sind sie (nicht nur) für die Lehre unter den Bedingungen von Bring Your Own Device bestens geeignet. Konkrete Anwendungsbeispiele aus der Lehre werden vorgestellt. Von Lehrevaluationen über administrative Arbeiten, von Präsentationen bis zu Besprechungen mit Studierenden.

Content

Weblink
Dazu parallel die Folien öffnen unter: https://goo.gl/RekT6C
Weblink